Skip to main content

Scott Rückenprotektor

Das zur Zeit seiner Gründung in den USA – Sun Valley – ansässige Unternehmen produzierte damals Skistöcke aus Aluminium. Diese stellten die ersten ihrer Art dar. Auch in der Folgezeit konnte sich Scott ein großes Ansehen erarbeiten, indem es stets neue Produkte auf den Markt brachte. So konnte in den 70er Jahren der leichteste Skischuh der Welt präsentiert werden und Scott war maßgeblich an den Neuerungen des Mountainbikes beteiligt. Mittlerweile produziert Scott Sportartikel und Bekleidung für fast jeden Sport, insbesondere jedoch für den Wintersport, für Mountainbiker und Motorradfahrer. Alles was diese Sportler benötigen, finden sie bei Scott, das seit 1978 in der Schweiz seinen Hauptsitz hat. Selbstredend gibt es auch Scott Rückenprotektoren, die sich für alle Sportarten eignen. Man muss hierzu lediglich das richtige Modell finden.

Scott Rückenprotektor Soft Actifit Jr

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen
Scott Rückenprotektor Soft Actifit

89,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei ansehen
Scott Rückenprotektor X-Active

89,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen

Verschiedene Modelle vom Scott Rückenprotektor

Betrachtet man alle verfügbaren Rückenprotektoren aus dem Hause Scott, so stellt man fest, dass sich diese in zwei Gruppen einteilen lassen:

Als dritte Variante lässt sich zudem eine Jacke bei Scott finden, die mit zahlreichen Protektoren ausgestattet wurde. Diese wird zweifelsohne für Motorradfahrer produziert. Alle anderen Rückenprotektoren werden von Scott selbst in diverse Sportarten eingeteilt: In Wintersport und in den beliebten Bike-Sport. Mit Sicherheit lassen sich jedoch viele dieser Modelle auch in anderen gefährlichen Sportarten einsetzen, zum Beispiel im Reitsport.

Geht man tiefer ins Detail, dann wird sofort erkennbar, dass es sich bei den umschnallbaren Rückenprotektoren entweder um Hartschalen- oder softe Varianten handelt, während alle anderen Modelle zweifelsohne zu den Softversionen zählen.

Auffallend bei allen Scott Rückenprotektoren ist der anatomische Schnitt der Rückenplatte  – diese wird nach unten hin schmäler und gleitet nahtlos in den Lenden- beziehungsweise Steißbeinschutz über. Des Weiteren lassen sich bei fast allen Modellen die Schutzpolster entnehmen, damit der Protektor jederzeit gewaschen werden kann.

Selbstredend werden auch die Scott Rückenprotektoren nach der neuesten DIN-Norm überprüft und zertifiziert.

Umschnallbare Scott Rückenprotektoren

Scott RückenprotektorZwar bietet Scott mehrere Rückenprotektoren an, die sich wie ein Rucksack umschnallen lassen, aber sie haben trotzdem viele Gemeinsamkeiten. So erhalten alle umschnallbaren Protektoren nicht nur einen verstellbaren Schultergurt, sondern auch einen Brustgurt und einen breiten Hüftgurt. Logischerweise sind die letzten beiden Gurte ebenfalls verstellbar. Nur so wird ein perfekter Sitz erreicht, der die Sicherheit beim Sturz erhöht.

Die Schutzplatten werden aus Kunststoff gefertigt und innen meistens mit Schaumstoff ausgestattet. Auf diese Weise warten diese Modelle der Scott Rückenprotektoren sowohl mit einem Durchdringungsschutz auf als auch mit einer guten Verteilung der Aufprallenergie. Zudem werden diese Rückenplatten gut durchlüftet, weshalb es hier zu keinem Hitzestau zwischen dem Rückenprotektor und dem Rücken kommen kann.

Es gibt jedoch auch einige Scott Rückenprotektoren, die sich zwar umschnallen lassen, die aber komplett aus Schaumstoff gefertigt werden. Hierbei wird eine Honeycomb-Struktur und ein stoßdämpfender EVA-Schaum verwendet. Ein Modell aus dem Hause Scott trägt den Namen Rückenprotektor X-Aktive, bei dem genau diese beiden Materialien verwendet werden. Um hier einen bequemen Tragekomfort zu erreichen, wird die Rückenplatte nicht aus einem Stück gefertigt, sondern aus mehreren kleinen Platten. Hierdurch wird der Sportler auch nicht in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Scott Rückenprotektor Soft Actifit Jr

69,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen
Scott Rückenprotektor Soft Actifit

89,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Jetzt bei ansehen
Scott Rückenprotektor X-Active

89,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Bei ansehen

Scott Rückenprotektoren in Westenform

Die Rückenprotektoren in Westenform erscheinen sehr dünn und werden teilweise aus einem besonderen Mesh-Material gefertigt, das nicht nur eine gute Durchlüftung bietet, sondern ebenfalls sehr dehnbar ist. So wird das Ergebnis erzielt, dass jede Weste perfekt sitzt. Des Weiteren transportiert dieses Material jede Feuchtigkeit sofort weiter. Daher eignen sich diese Scott Rückenprotektoren vor allem für Sportarten, bei denen die körperliche Bewegung an erster Stelle steht. Bei den Westen fällt sofort auf, dass diese einen durchgehenden Frontreißverschluss haben, jedoch völlig ohne Hüftgurt zurechtkommen. Diese Tatsache erhöht natürlich den Tragekomfort.

Eine besonders leichte Weste aus dem Hause Scott trägt die Bezeichnung Actifit Light Vest Protector und wird sowohl für Männer und Frauen hergestellt – in unterschiedlichen, geschlechertypischen Konturen versteht sich. Für Kinder gibt es ein farbenfrohes Gegenstück zu den sonst fast komplett in schwarz gehaltenen Varianten. Das Innenleben dieser Sicherheitsweste besteht aus Polyurethan, das von Scott als D30 bezeichnet wird. Dieses Material ist dämpfend und schockabsorbierend.

Gleiches Material wird beim Scott Rückenprotektor Soft Actifit verwendet, bei dem es sich jedoch nicht um eine Weste, sondern um einen umschnallbaren Rückenprotektor handelt. Dank dem weichen Material lässt sich dieser sehr bequem tragen und besitzt ebenfalls ein sehr geringes Eigengewicht.

Ein besonderes Modell hat Scott mit dem Rückenprotektor Vest Actifit Pro erfunden. Bei diesem Rückenprotektor kann jeder seinen Schutzlevel selber festlegen, indem er eine Schicht der Rückenplatte entfernt oder beide gemeinsam nutzt.

So findet man den perfekten Scott Rückenprotektor

Gleiches Material wird beim Scott Rückenprotektor Soft Actifit verwendet, bei dem es sich jedoch nicht um eine Weste, sondern um einen umschnallbaren Rückenprotektor handelt. Dank dem weichen Material lässt sich dieser sehr bequem tragen und besitzt ebenfalls ein sehr geringes Eigengewicht.Wie bereits erwähnt, teilt Scott seine Rückenprotektoren in die Sportarten ein, die das Unternehmen für das jeweilige Modell sinnvoll hält. Wer also auf der Suche nach dem perfekten Scott Rückenprotektor ist, der kann sofort in der passenden Kategorie suchen. Ferner werden sowohl für Männer, Frauen und Kinder eigene Protektoren produziert. Hiermit wird die Passgenauigkeit erhöht.

Auffallend ist bei Scott, dass hier keine Konfessionsgrößen angegeben werden, sondern die allgemeinen Größen wie S, X oder M. Manchmal gibt Scott noch die Länge der Rückenplatte an, damit jeder den passenden Rückenprotektor finden kann. Lediglich bei den Kinderprotektoren findet man des Öfteren die Konfessionsgrößen.

Jetzt muss man sich nur noch entscheiden, ob man einen umschnallbaren oder einen Scott Rückenprotektor in Westenform haben möchte. Während die Westenform immer als Softvariante produziert wird, gibt es noch einige umschnallbare Protektoren, die aus hartem Kunststoff gefertigt sind. Welches Modell man gemütlicher findet, stellt man nur nach einer Anprobe fest.

Fazit: Scott legt seit seinem ersten Gründungstag viel Wert auf besondere Sportartikel, mit denen kaum ein anderes Unternehmen konkurrieren kann. Daher verwundert es nicht, dass alle Scott Rückenprotektoren extrem dünn und leicht sind. Ferner werden alle Rückenprotektoren aus einem besonderen Mesh-Material gefertigt, das sowohl die Feuchtigkeit abtransportiert als auch für eine gute Durchlüftung sorgt. Letzteres gilt auch für die Schutzplatte, da diese ebenfalls gut durchlüftet wird. Beim Material setzt Scott neuerdings auf einen besonderen Schaumstoff mit den Namen D30. Dieser ist stoßdämpfend, schockabsorbierend und verteilt die Aufprallenergie auf einen großen Bereich. Der Kauf eines Rückenprotektors aus dem Hause Scott wird dadurch erleichtert, indem Scott alle Modelle auf verschiedene Sportarten  verteilt. Ebenso gibt es separate Modelle für Kinder, Männer und Frauen.